Krankengymnastik am Gerät

Ziele der Therapie: Erarbeitung der konditionellen Fähigkeiten unter Beachtung der Heilungsphasen.


Kontraktile, neurogene oder arthrogene Probleme werden befundorientiert behandelt.
Der Schwerpunkt liegt auf den Muskelaufbau

Therapieaufbau:

Die Behandlungsstrategie wird durch eine Arbeitsdiagnose ermittelt und mit den Patienten abgesprochen.
Fern und Nahziele werden ermittelt und ergeben so einen Behandlungsplan. Im Physio-Fit wird für die Intensitätsfeststellung die M3 Diagnos als Messinstrument eingesetzt. So können objektive Behandlungserfolge herausgestellt werden.

 

Der Behandlungsplan untergliedert sich mit den Zielsetzungen:

  • Koordinationsverbesserung
  • Beweglichkeitserweiterung / Mobilisation
  • Steigerung der Kraftintensitäten
  • Erweiterung der spezifischen  (Kraft) Ausdauerleistung
  • Erarbeitung von alltagsspezifischen Funktionsübungen

 

Indikation für "KGG":

Alle Krankheitsbilder der:

  • Orthopädie/ Chirurgie
  • Pädiatrie
  • Gynäkologie (spezifisches Gruppentraining)
  • Inneren Medizin
  • Neurologie

 

Besonderheiten: Patienten bekommen einen individuellen Trainingsplan mit nach Hause!
Das MTC ist gut geeignet um im betroffenen Gewebe einen guten Stoffwechsel zu erhalten. Die kPNI soll für die spezifische Ernähung sorgen um die notwendigen Stoffwechelprodukte zu liefern. Hauptziele dafür sind die Zellstruktur aufzubauen und Entzündungsprozesse zu eliminieren.